Regierung begrüßt Waffenruhe, mahnt jedoch zur Vorsicht

22. März 2006, 17:16
posten

"Anfang vom Ende" des ETA-Terrors möglich

Madrid - Die spanische Regierung hat die angekündigte "Waffenruhe" der baskischen Untergrundorganisation ETA begrüßt, aber zugleich zur Vorsicht gemahnt. "Dies ist eine gute Nachricht für alle Spanier", sagte die Vizeregierungschefin María Teresa Fernández de la Vega am Mittwoch in Madrid. "Die Regierung steht jedoch mehr als je zuvor in der Pflicht, mit Bedachtsamkeit vorzugehen."

Es bestehe die Hoffnung, dass die Ankündigung der ETA der "Anfang vom Ende" des ETA- Terrors im Baskenland bedeute. Die ETA hatte eine "dauerhafte Waffenruhe" angekündigt, die an diesem Freitag wirksam werden soll. (APA/dpa)

Share if you care.