Dunkler Fürst des Experimental-Akkordeons

22. März 2006, 14:13
posten

Der Finne Kimmo Pohjonen gastiert im Endspurt des Akkordeon-Festivals am 23. März im Wiener Planet Music

Wien - Für das diesjährige Wiener Akkordeon-Festival ist die letzte Woche angebrochen, in der ein lang gehegter Wunsch der Veranstalter in Erfüllung geht: Am Donnerstag, 23. März, lotet der finnische Akkordeon-Avantgardist Kimmo Pohjonen im Wiener Metropol die Möglichkeiten der Kombination von Klang, Licht und melodischer Abstraktion aus.

Pohjonen gastiert mit einem seiner schrägsten Projekte: Mit dem Sample-Experten Samuli Kosminen bildet er das Duo Kluster, mit dem britischen Duo TU (bestehend aus King-Crimson-Gitarrist Trey Gunn und "Rhythm Master" Pat Mastoletto) fusioniert jenes zu KTU. Im Zentrum steht Pohjonen, der dunkle Fürst des Akkordeons, der sein Instrument mit Loops und Samples verfremdet. Das Ergebnis: geheimnisvolle, psychedelisch anmutende Soundscapes aus wilden Rhythmen und Ambient-Schleierwölkchen. (red)

Links

Akkordeon Festival

"KTU"
(Kimmo Pohjonen)
im
Planet Music
Adalbert Stifter Strasse 73
1200 Wien
Tel. 01/332 46 41-0

23.3., 20 Uhr
Karten:
www.clubticket.at
  • Artikelbild
    foto: www.akkordeonfestival.at
Share if you care.