Alternatives Betriebssystem bringt mehr Freiheit für den iPod

30. März 2006, 10:24
18 Postings

Open-Source- Betriebssystem für zahlreiche MP3-Player bietet zusätzliche Features – auch die Menüführung kann verändert werden

Wer auf der Suche nach einem MP3-Player ist, hat die Qual der Wahl. Neben Größe, Design und Akku-Laufzeit spielen unterschiedliche Player nur bestimmte Musikformate, die Geräte jedes Herstellers weisen besondere Features auf. Nur allzu oft stellen sich so manche Eigenheiten eines Players aber erst nach dem Kauf heraus, wenn sich nach mehrmaligem Benutzen klar wird, dass die Menüführung alles andere als ideal ist oder bestimmte Codecs nicht unterstützt werden.

Neue Firmware

Genau hier kommt Rockbox ins Spiel. Bei dieser Open-Source-Software handelt es sich um einen Firmware-Ersatz für zahlreiche MP3-Player. Unterstützt werden derzeit Modelle von Archos, iRiver und natürlich Apple (iPod 4G, 5G (Video) und Nano), weitere Player sollen hinzukommen.

Von Usern für User

Die Stärke von Rockbox ist die Möglichkeit, MP3-Player auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Rockbox wurde von Usern für User geschrieben, betonen die Macher der Software. So ist es etwa möglich, die Menüführung den eigene Wünschen anzupassen. Ein iPod spielt mit der Open Source Software beispielsweise auch die Codecs MP3, OGG, FLAC, AAC, ALAC, AC3 und WavPack ab und verfügt über einen fünf Band Equalizer. Zahlreiche weitere Details werden hier beschrieben

Der Download der Software für unterschiedliche MP3-Player ist hier zu finden, Hilfe bietet auch eine deutschsprachige Seite.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die freie Software Rockbox soll es ermöglichen, MP3-Player auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Share if you care.