28. März 2006, 20:01
posten
Morawa eröffnete sein neues Großversandhaus in Salzburg. Neben Wien ist dies der größte Standort, der ab sofort als Drehscheibe für den Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften aus Deutschland fungiert.

Auf dem nunmehr 15.000 Quadratmeter großen Gelände in Salzburg werden alle Zeitungen und Zeitschriften aus Deutschland importiert, kommissioniert und Österreich weit verteilt. Rund 1.100 Mitarbeiter haben bei Morawa ihren Arbeitsplatz, der Jahresumsatz betrug im Vorjahr 283 Mio. Euro. In Salzburg sind derzeit 240 Mitarbeiter beschäftigt.

"Mit der Ausweitung unseres Salzburger Standortes durch den 9.000 Quadratmeter großen Neubau besteht für uns die Möglichkeit unsere Geschäftstätigkeit in allen Bereichen, wie etwa in der Logistik oder im Pressevertrieb, auszuweiten. Durch mehr Fläche können wir auch mehr zusätzliche Aufträge bearbeiten", meinte Morawa-Geschäftsführer, Emmerich Selch. (APA/red)

Share if you care.