Philippinen: Vulkan Bulusan spuckt kilometerhoch Asche

23. März 2006, 12:00
posten

Bewohner am Fuße des Berges wurden aufgefordert ihre Häuser zu verlassen

Manila - Im Osten der Philippinen hat der Vulkan Bulusan Asche bis in eineinhalb Kilometer Höhe gespuckt und Furcht vor einem größeren Ausbruch geweckt. Zudem seien mehrere explosionsartige Erdbeben registriert worden, teilte das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie am Mittwoch mit. Alle Bewohner am Fuße des 1.560 Meter hohen Berges wurden aufgefordert, sicherheitshalber ihre Häuser zu verlassen.

Der Bulusan gilt als einer der aktivsten Vulkane auf den Philippinen. Die jüngsten größeren Ausbrüche gab es 1994 und im Jahr darauf. Dabei kam niemand zu Schaden.

Share if you care.