Berlusconi verspricht Frauenquote von 30 Prozent

22. März 2006, 12:01
posten

Italienischer Regierungschef gibt sich nach Eklat ganz frauenfreundlich

Rom - Für den Fall seiner Wiederwahl strebt der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi einen Frauenanteil von mindestens 30 Prozent unter seinen MinisterInnen und StaatssekretärInnen an. "Das ist nicht wenig, und es ist eine runde Zahl", sagte Berlusconi am Dienstag im italienischen Fernsehen. Im Verlauf des Interviews erhöhte er die versprochene Quote wenige Minuten später kurzerhand auf 33 Prozent und sprach von einer "Hommage" an die drei anwesenden Journalistinnen. Unter Berlusconis 98 derzeitigen Regierungsmitgliedern sind zehn Frauen, davon zwei Ministerinnen.

Im ersten Fernsehduell mit seinem Herausforderer Romano Prodi am 14. März hatte Berlusconi über die Schwierigkeit geklagt, Frauen zu finden, die Arbeit und Familie verbinden könnten und mindestens fünf Tage in der Woche in Rom sind. Eine entrüstete Reaktion von Feministinnen und Kopfschütteln bei vielen BürgerInnen über die Geschlechtergrenze hinweg war die Folge. In Umfragen liegt die Koalition des Regierungschefs vor den Parlamentswahlen am 9. und 10. April hinter Prodis Oppositionsbündnis zurück. (APA/AFP)

Share if you care.