Kämpfe zwischen Armee und Taliban

24. März 2006, 15:10
posten

Militär: Rebellenangriff zurückgeschlagen

Kabul - Die afghanische Armee hat nach eigenen Angaben 16 Taliban-Rebellen bei einem Angriff getötet. Regierungssoldaten hätten die Aufständischen am Dienstagabend in den Bergen nahe der Grenze zu Pakistan umzingelt und angegriffen, gab General Abdul Razek am Mittwoch bekannt. Das Militär habe Geheimdienstinformationen erhalten, dass die Taliban Angriffe vorbereitet hätten. Unter den Toten waren demnach zwei hochrangige Rebellen, die Angriffe aus dem Hinterhalt auf Soldaten sowie Selbstmordattentate organisiert hätten.

Das Militär hat nach Angaben des Generals nur einen Verletzten in ihren Reihen. Der Vorfall habe sich acht Kilometer östlich von Spin Boldak ereignet. Kurz vor der Verstärkung der NATO-Schutztruppe ISAF nimmt die Zahl der Anschläge in Afghanistan zu. Die Taliban haben zum "Heiligen Krieg" (Jihad) gegen die US-Truppen im Land und gegen die pro-westliche Kabuler Regierung des Präsidenten Hamid Karzai aufgerufen. (APA/Reuters)

Share if you care.