Leoben schlägt Kärnten im Finish

28. März 2006, 11:16
8 Postings

Steirer fixierten in der letzten Viertelstunde den Heimsieg gegen den Titelaspiranten aus Klagenfurt

Donawitz - DSV Leoben ist sein Heim-Auftakt in der Frühjahrssaison der Red Zac-Erste-Liga mit einem 2:0-Sieg gegen FC Kärnten geglückt. Die Leobener siegten durch Tore von Früstük (76.) und Hüttenbrenner (87.) in der Schluss-Viertelstunde und schoben sich in der Tabelle an Schwanenstadt vorbei auf Tabellenrang sieben vor. Die Klagenfurter, die damit auch ihr drittes Match nach der Winterpause verloren, bleiben Fünfte.

Im Nachtragsspiel der 21. Runde hatten die Gastgeber schon in der ersten Hälfte ein Übergewicht an Chancen. In der 5. Minute traf Früstük nach einem Aigner-Freistoß die Querlatte, in der 30. Minute rettete Kärnten-Goalie Endress nach einem Kozelsky-Fersler mit einem Hechtsprung. Die Gäste hatten dem vorerst nur einen Bubalo-Schuss ins Außennetz entgegen zu setzen.

Nach dem Wechsel kamen die Klagenfurter aber auf, Schicker verfehlte das lange Eck nur knapp (57.). Auf der anderen Seite nützte Früstük seine zweite große Chance in diesem Match mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Glück für die Obersteirer, als Schicker einige Minuten später nur die Latte traf. Erfolgreicher war Hüttenbrenner mit einem Halbvolleyschuss in der 87. MInute zum 2:0 und verdienten Heimsieg in einem kampfbetonten Match. (APA)

DSV Leoben - FC Kärnten 2:0 (0:0)
Donawitz, 800, Stuchlik.

Torfolge: 1:0 (76.) Früstük, 2:0 (87.) Hüttenbrenner

Gelbe Karten: Kozelsky, Krajic bzw. Weber

Share if you care.