Proteste gehen weiter

22. März 2006, 10:25
posten

Mehrere tausend Teilnehmer unter anderem in der Hauptstadt Paris sowie im zentralfranzösischen Clermont-Ferrand

Paris - In zahlreichen französischen Städten hat es am Dienstag neue Protestkundgebungen von Studenten und Schülern gegen die Lockerung des Kündigungsschutzes für Berufseinsteiger gegeben. Jeweils mehrere tausend Teilnehmer wurden unter anderem in der Hauptstadt Paris sowie im zentralfranzösischen Clermont-Ferrand gezählt.

Im Rahmen eines nationalen Aktionstages war der Lehrbetrieb an Dutzenden von Hochschulen und Hunderten von Gymnasien beeinträchtigt. In der Straßburger Innenstadt hielten etwa 200 junge Leute ein spontanes Sit-in ab. Eine Gruppe von Randalierern nutzte einen friedlichen Protestmarsch in Paris aus, um mit Baseballschlägern etwa 50 Autos zu beschädigen. (APA)

Share if you care.