Neue Anlaufstelle für Ess-Störungen

21. März 2006, 20:17
posten

Gesundheitszentrum Gerstnerstraße beherbergt auch das Institut sowhat

Seit Herbst 2005 sind die drei Gesundheitsinstitute sowhat - Institut für Menschen mit Essstörungen, Salvia – Institut für Psychotherapie und Ganzheitsmedizin, ibos – Institut für Burnout und Stressmanagement unter dem Dach des Gesundheitszentrums Gerstnerstraße in 1150 Wien vereint. Am 6. April wird das Gesundheitszentrum nun offiziell eröffnet.

Programm

Mit einem open house ab 14 Uhr möchte man alle Interessierte zum Schnuppern einladen. Der offizielle Eröffnungsakt findet um 16 Uhr mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Genuss- und Leistungsfähigkeit: heute für morgen" (Referent: Prof. Dr. Leonard Bauer) moderiert von Ö1 Redakteur Johannes Kaup statt. Am Podium erörtern das scheinbar kontroversielle Statement Frau Bundesministerin Maria Rauch Kallat, Dr.in Claudia Laschan (Gemeinderätin SPÖ), Dr.in Sigrid Pilz (Gemeinderätin Grüne), Prof. Dr. Leonard Bauer (WU-Wien), Dr. Erich Laminger (Vorstand des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger), Dr. Martin Gleitsmann (Wirtschaftskammer Österreich/Abt. Sozialpolitik & Gesundheit), Rudolf Kobza (Lowe GGK) und Univ. Prof. Dr. phil. Jürgen Pelikan (Ludwig Boltzman Institut).

Vor und nach dem feierlichen Hauptevent findet ein buntes Rahmenprogramm für Klein und Groß statt: Aktionen der Roten Nasen Clown DoktorInnen, Lesungen von Erwin Leder & Bernhard Wappis, um nur einige zu nennen, sowie stimmungsvolle Klezmermusik von der Wiener Gruppe Pallawatsch. (red)

Eröffnung des Gesundheitszentrums Gerstnerstraße
6. April 2006
ab 14:00 Uhr
Gerstnerstraße 3
1150 Wien

Link

sowhat
Share if you care.