In die Einkaufswagen geschaut

28. März 2006, 16:01
16 Postings

Weintrinker ernähren sich wesentlich gesünder als Biertrinker

London - Bisher ging man davon aus, Inhaltsstoffe von Rotwein (in Maßen genossen) seien dafür verantwortlich, dass Weintrinker im Allgemeinen gesünder sind und länger leben als Biertrinker. Doch dänische Forscher vom National Institute of Public Health in Kopenhagen berichten im British Medical Journal, der Benefit rühre eher daher, dass sich Weintrinker generell gesünder ernähren als Biertrinker.

Um zu objektiven Ergebnissen zu gelangen, befragten die Forscher für ihre Studie nicht die Konsumenten, sondern analysierten 3,5 Mio. anonymisierte Einkäufe in 98 Filialen zweier dänischer Supermarktketten. Ergebnis: Weintrinker kaufen mehr Oliven, Gemüse und Obst, Geflügel, Öl und fettarme Lebensmittel als Biertrinker. Diese hatten viel mehr Deftiges im Einkaufswagen, mehr Fertiggerichte, Zuckerhaltiges, Pommes und Schweinernes.

Dies müsste künftig stärker berücksichtigt werden, wenn Zusammenhänge zwischen Alkoholgenuss und Krankheiten analysiert werden. Auch sozial, ergaben weitere Studien, diesmal Befragungen, unterschieden sich die beiden Gruppen: Weintrinker hätten eher höhere Bildung und mehr Einkommen als Biertrinker - Faktoren, die ebenfalls Einfluss auf die Gesundheit haben. (grote/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.3.2006)

Share if you care.