Neuartiger Kameraverschluss für Asteroidenjagd

29. März 2006, 14:13
4 Postings

Bonner Forscher lieferten weltgrößten Schlitzverschluss für die größte jemals gebaute Digitalkamera

Bonn - Bonner Forscher haben den wahrscheinlich weltgrößten Schlitzverschluss für eine Kamera gebaut - für die Jagd auf Asteroiden, die der Erde gefährlich nahe kommen könnten. Wie die Universität in Bonn am Dienstag mitteilte, wurde der Verschluss mit den Ausmaßen von 48 mal 48 Zentimeter am Argelander-Institut für Astronomie entwickelt.

Größte je gebaute Digitalkamera

Das hochpräzise Bauteil wurde bereits nach Hawaii geliefert. Dort soll es mit der größten jemals gebauten Digitalkamera eingesetzt werden. Astronomen wollen damit in den nächsten Jahren die Bewegung von Asteroiden verfolgen. Dazu müssen möglichst große Himmelsareale wiederholt und in rascher Folge aufgenommen werden. Deshalb sei die Kamera so groß gewählt worden wie technisch machbar. (APA/AP)

Share if you care.