Bisher hundert Virustote

23. März 2006, 12:43
posten

Am Dienstag wurden fünf Tote in Aserbaidschan registriert - WHO führt seit 2003 Aufzeichnungen

Genf - Die Vogelgrippe hat inzwischen weltweit hundert Menschen das Leben gekostet. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Dienstag in Genf mitteilte, waren fünf mit dem H5N1-Virus infizierte Personen aus Aserbaidschan die jüngsten Opfer. Die WHO hat die Zahl der Toten seit 2003 registriert.

In Aserbaidschan sind in den vergangenen Wochen fünf Menschen an der Vogelgrippe gestorben. Bei den Opfern sei das tödliche H5N1-Virus festgestellt worden, teilte die WHO mit. Die Krankheit sei zudem bei zwei weiteren Menschen diagnostiziert worden. Eine der betroffenen Personen habe sich mittlerweile wieder erholt, die andere befinde sich in einem kritischen Zustand und werde in einem Krankenhaus behandelt. (APA/AP)

Share if you care.