Österreich: EU-Stabilisierungs­abkommen mit Albanien wird bald unterzeichnet

27. März 2006, 12:26
posten

Voraussichtlich bei Außenministerrat im April

Brüssel - Das EU-Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) mit Albanien wird wahrscheinlich beim nächsten EU-Außenministerrat im April formell unterzeichnet. Dies sagte die Sprecherin von Staatssekretär Hans Winkler nach einem Treffen der EU-Troika mit Albanien heute, Dienstag, in Brüssel. Albanien hat den entsprechenden Vertragsentwurf gemeinsam mit EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn bereits im Februar unterschrieben. Dieser muss nun von allen 25 EU-Mitgliedstaaten bestätigt werden. Das SAA gilt als Vorstufe für die Beitrittsverhandlungen. Seit 2003 wurde verhandelt.

"2006 ist für Albanien ein wichtiges Jahr in der Annäherung an die EU", betonte Winkler laut Aussendung. Er warnte: "Zeit zum Ausruhen besteht nun jedoch nicht. Der Kampf gegen die Korruption und die internationale Kriminalität, die weitere Umsetzung der Reformen, sowie die Verbesserung des politischen Klimas in Albanien sind Herausforderungen, denen sich Albanien auch weiterhin stellen muss und die keines Aufschubes bedürfen."

Winkler hob auch die Rolle Albaniens in der Region hervor: Albanien spiele eine "positive und konstruktive" Rolle. "Die Schaffung einer konstruktiven Atmosphäre der regionalen Kooperation, insbesondere nun im Hinblick auf die Kosovo-Status-Verhandlungen, ist ohne Zweifel von besonderer Bedeutung", sagte Winkler. Grundlage jeder Entscheidung und Basis für eine multiethnische und demokratische Gesellschaft seien die europäischen Normen und Werte. "Die Herstellung von Sicherheit und Stabilität in der Region müssen im Vordergrund unseres Handelns stehen." (APA) +

Share if you care.