Siemens liefert Mobilfunk-Breitbandtechnik für T-Mobile Deutschland

29. März 2006, 10:18
posten

Auftragsvolumen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich

Der Münchener Siemens-Konzern rüstet das Mobilfunknetz von T-Mobile mit der neuen Breitbandtechnik HSDPA aus. Der Auftrag habe ein Volumen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich, sagte eine Siemens-Sprecherin. Mit der neuen Technik sollen UMTS-Verbindungen beschleunigt werden.

Software-Update

Mit der HSDPA-Technologie (High Speed Data Packet Access) sollen T-Mobile-Kunden mit ihrem Notebook drahtlos künftig so schnell wie mit einem kabelgebunden Breitbandanschluss im Internet surfen können. Das Herunterladen großer Datenmengen wie etwa bei Kinofilmen erfolge dann rascher, hieß es.

Die Leistungssteigerung der vorhandenen UMTS-Technik erfolge lediglich durch ein Software-Update. Neben dem Hauptlieferanten Siemens sei auch dessen finnischer Mobilfunktechnik-Konkurrent Nokia am Ausbau des Netzes beteiligt.(APA/Reuters)

Share if you care.