U21 mit Handicap gegen Deutschland

22. März 2006, 22:56
posten

Trainer Zsak fallen von erfolgreicher Startelf in der Schweiz sieben Mann aus

Traun/Wien - Keinen Angsthasen-Fußball, sondern mutigen, offensiven Fußball mit schönen Kombinationen und Aktionen will Manfred Zsak am Mittwoch in seinem dritten Länderspiel als Unter-21-Teamchef von Junuzovic und Co sehen. Der heimische Nachwuchs tritt im Rahmen des Vier-Länder-Turniers in Traun gegen Deutschland an. Dabei sind die Vorzeichen für die Hausherren nicht die besten.

Denn gleich sieben Mann, die zuletzt maßgeblichen Anteil am überraschenden 4:2-Erfolg in der Schweiz hatten und in der Anfangself gestanden waren, sind diesmal nicht dabei. "Weil es sich um keinen offiziellen Länderspiel-Termin handelt", begründete Zsak. Leitgeb (Sturm), Prager (Heerenveen), Schicker, Sulimani, Berger (alle Ried), Thonhofer (Admira) und Fuchs (Mattersburg) sind für ihre Vereine im Einsatz.

Dazu fällt Dober (Rapid) wegen einer Verletzung im linken Knie aus, für ihn wurde der Paschsinger Bolter nachnominiert. Zum personellen Handicap kam, dass einige Trainer der Red-Zac-Liga Zsak anriefen und baten, ihre Spieler im Hinblick auf die freitägige Runde zu schonen. "Raunzen hilft nichts, die Deutschen sind Favorit, wir dürfen nicht in Ehrfurcht erstarren", sagt der Ex-Internationale.

Das Resultat ist ihm diesmal nicht so sehr wichtig wie die Leistung der Mannschaft, wie sich diese präsentiert. "Natürlich werden wir alles versuchen zu gewinnen, doch primär geht es mir darum, dass wir an die Vorstellung, die wir in der Schweiz geboten haben, anschließen", so Zsak, der vom System nicht viel ändern wird. Nun müssten eben andere Spiele die Vorgaben umsetzen. (APA)

  • Österreich - Deutschland (Mittwoch, Traun, 18.15 Uhr, Schiedrichterin Nicole Petignat/Schweiz):

    Mögliche ÖFB-Aufstellung: Özcan (Austria Lustenau) - Klein (LASK), Sonnleitner (Liebherr GAK), Pöllhuber, Gercaliu (beide Red Bull Salzburg) - Junuzovic (Liebherr GAK), Garics (Rapid), Hoheneder (LASK), Öbster (Red Bull Salzburg) - Mössner (SV Mattersburg), Harnik (Werder Bremen)

    Ersatz: Almer (Austria Amateure) - Bolter (FC Superfund), Kavlak, Kienast (beide Rapid), Panny (Nordea Admira), Sencar, Six (beide SV Stadtwerke Kapfenberg)

    Tabelle:

    1. Italien     5  3 1 1 7:3 10
    2. Österreich  4  2 0 2 6:5  6
    3. Schweiz     4  2 0 2 6:8  6
    4. Deutschland 3  0 1 2 2:5  1
    

    Bisher gespielt: Schweiz - Deutschland 2:1, Schweiz - Italien 2:1, Österreich - Schweiz 2:0, Österreich - Italien 0:1, Italien - Deutschland 2:0, Italien - Österreich 2:0, Deutschland - Italien 1:1, Schweiz - Österreich 2:4 Noch zu spielen: Deutschland - Schweiz (26. April), Deutschland - Österreich (16. Mai)

    Share if you care.