Schwerpunkt zu Kronprinz Rudolf

27. März 2006, 15:59
posten

International besetzter TV-Zweiteiler "Kronprinz Rudolf" und Dokumentationen über den österreichischen Thronfolger

Einen Programmschwerpunkt anlässlich der TV-Premiere des Fernsehfilms "Kronprinz Rudolf" (Regie: Robert Dornhelm) widmet der ORF zwischen Samstag, 30. 4., und Freitag, 19. 5., dem unglücklich gescheiterten Thronfolger (1858-1889). Insgesamt werden sechs Rudolf-Programmpunkte zu sehen sein, darunter die zweiteilige Fernsehproduktion über die historische Persönlichkeit mit u. a. Max von Thun in der Hauptrolle, Vittoria Puccini als Mary Vetsera (Bild), Klaus Maria Brandauer, Christian Clavier, Omar Sharif, deren Making of, Dokumentationen und ein selbst entwickeltes Infotainment-Talk-Format. Am 1. Mai gibt es einen eigenen "Rudolf"-Themenabend.

"Kronprinz Rudolf - Der Rebell"

Im Vorfeld der Erstausstrahlung des ersten Teils "Kronprinz Rudolf - Der Rebell" (30.4., 20.15 Uhr, ORF 2) zeigt der Sender bereits am Nachmittag des selben Tages das Making of "Rudolf - Mit den Stars hinter den Kulissen" (30. 4., 14.20 Uhr, ORF 2). Der zweite Teil "Kronprinz Rudolf - Mayerling" steht am 1. 5. um 20.15 Uhr ebenfalls auf ORF 2 auf dem dem Programm.

Weitere Sendungen rund um Rudolf sind etwa eine eigens im Auftrag des ORF konzipierte Infotainment-Show mit prominenten Gästen wie dem Rudolf-Darsteller Max von Thun oder der Historikerin und Rudolf-Biografin Brigitte Hamann ("Rudolf - Der Mythos", 1. 5., 21.50 Uhr, ORF 2). Mit der Kulturdokumentation "Die Kapuzinergruft - Grabstätte einer Dynastie" (1. 5., 23.15, ORF 2) endet dieser Themenabend rund um den tragisch gescheiterten Thronfolger. Für den letzten Tag des Schwerpunktes (19. 5.) ist die Dokumentation "Tat-Sachen spezial - Der Fall Rudolf" (21.20 Uhr, ORF 2) geplant. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.