ETA bekennt sich zu neun Anschlägen

23. März 2006, 15:15
2 Postings

Gewalt im Baskenland - Bei Attentaten niemand verletzt

Bilbao - Mutmaßliche Anhänger der baskischen Terror-Organisation ETA haben ein Gericht in Nordspanien in Brand gesetzt und Brandsätze gegen die Wohnung eines Kommunalpolitikers geworfen. Bei den Anschlägen wurde nach Presseberichten vom Dienstag niemand verletzt. In der Kleinstadt Oiartzun bei San Sebastián brannten die Büros des örtlichen Gerichts völlig aus.

Keine Verletzten

Im nahe gelegenen Renteria kam ein sozialistischer Kommunalpolitiker mit dem Schrecken davon, als mutmaßliche ETA-Anhänger Brandsätze gegen die Tür und auf den Balkon seiner Wohnung schleuderten. Die ETA bekannte sich in einem Aussendung zu neun Bombenanschlägen in den vergangenen vier Wochen. Bei den Anschlägen der Separatisten waren keine Menschen verletzt worden. (APA)

Share if you care.