28. März 2006, 11:15
posten
Mit Monatsbeginn übernahm Alexander Rinnerhofer die Leitung des Gesellschaftsressorts beim "Seitenblicke Magazins". Der ehemalige Businesstalker folgt damit Nikolaus Schrefl nach.

Alexander Rinnerhofer, 39, begann seine journalistische Laufbahn 1985 als Sport- und Chronik-Redakteur bei der "Kleinen Zeitung" in Klagenfurt und wechselte danach zum ORF Landesstudio Kärnten, wo er als freier Mitarbeiter tätig war. Weitere Stationen des gebürtigen Kärntners waren der "Rennbahn Express" und das Männermagazin "Wiener". Vor seinem Einstieg beim "Wirtschaftsblatt" im Jahr 1995 wechselte Rinnerhofer die Fronten und werkte als Pressereferent im Parlament, sowie als Geschäftsführer der PR- und Eventagentur Ideenraffinerie. Parallel zu seiner Tätigkeit beim "Wirtschaftsblatt" führte Rinnerhofer bei der 3Sat-Serie "Intercity Dokumentation" Regie und fungierte zwischen 1997 und 1998 als Chef vom Dienst beim Monatsmagazin "Business People". (red)

Share if you care.