EU veröffentlichte "schwarze Liste" unsicherer Fluggesellschaften

28. März 2006, 16:52
17 Postings

In der mehr als 90 Airlines umfassenden Aufstellung sind überwiegend Gesellschaften afrikanischer Staaten enthalten

Die EU hat am Dienstag eine Liste unsicherer Fluggesellschaften vorgelegt, die keine Flughäfen in Ländern der Europäischen Union nutzen dürfen. In der mehr als 90 Airlines umfassenden Aufstellung sind überwiegend Gesellschaften afrikanischer Staaten enthalten.

Start- und Landeverbot in der EU

Von dem Start- und Landeverbot in der EU sind sämtliche Fluggesellschaften der Demokratischen Republik Kongo, Äquatorial-Guineas, Liberias, Sierra Leones und Swasilands betroffen. In der so genannten Schwarzen Liste sind unter anderem auch Air Service Comores, Phuket Airlines, die kirgisischen Linien Phoenix Aviation und Reem Air, die kasachischen BGB Air und GST Aero Air Company und die nordkoreanische Air Koryo enthalten. Darüber hinaus umfasst die Aufstellung vier Airlines, die teilweise von einem Nutzungsverbot europäischer Flughäfen betroffen sind, so zum Beispiel die libysche Buraq Air mit vier Iljuschins 76.

Schwarze Liste

Die Einführung einer Schwarzen Liste war im vergangenen Jahr nach mehreren Flugzeugabstürzen binnen weniger Wochen mit hunderten Toten beschlossen worden. Die Aufstellung soll in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. In Kraft treten wird die Liste mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der EU.

Luftfahrtunternehmen, für die ein generelles Verbot für alle Operationen in der EU gilt

NORDKOREA: Air Koryo
KOMOREN: Air Service Comoresbr> AFGHANISTAN: Ariana Afghan Airlines
KASACHSTAN: BGB Air; GST Aero Air Company
KIRGISIEN: Phoenix Aviation; Reem Air
THAILAND: Phuket Airlines
RUANDA: Silverback Cargo Freighters
DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO: Alle von den dortigen Behörden bewilligten Fluglinien, darunter Africa One; African Company Airlines; Aigle Aviation; Air Boyoma; Air Kasai; Air Navette; Air Tropiques s.p.r.l.; ATO - Air Transport Office; Blue Airlines; Business Aviation s.p.r.l.; Butembo Airlines; CAA - Compagnie Africaine d'Aviation; Cargo Bull Aviation; Central Air Express; Cetraca Aviation Service; CHC Stelavia; Comair; Compagnie Africaine d'Aviation; C0-ZA Airways; DAS Airlines; Doren Aircargo; Enterprise World Airways; Filair; Free Airlines; Galaxy Corporation; GR Aviation; Global Airways; Goma Express; Great Lake Business Company; I.T.A.B. - International Trans Air Business; JETAIR - Jet Aero Services, s.p.r.l.; Kinshasa Airways, s.p.r.l; Kivu Air; LAC - Lignes Aériennes Congolaises; Malu Aviation; Malila Airlift; Mango Mat; Rwabika "Bushi Express"; Safari Logistics; Services Air; Tembo Air Services; Thom's Airways; TMK Air Commuter; Tracep; Trans Air Cargo Services; Transports Aeriennes Congolais (TRACO); Uhuru Airlines; Virunga Air Charter; Waltair Aviation; Wimbi Diri Airways ÄQUATORIALGUINEA: Alle von den dortigen Behörden bewilligten Fluglinien, darunter Air Consul SA; Avirex Guinee Equatoriale; COAGE - Compagnie Aeree de Guinee Equatorial; Ecuato Guineana de Aviacion; Ecuatorial Cargo; GEASA - Guinea Ecuatorial Airlines SA; GETRA - Guinea Ecuatorial de Transportes Ae5eos; Jetline Inc.; KNG Transavia Cargo; Prompt Air GE SA; UTAGE - Union de Transport Aereo de Guinea Ecuatorial
LIBERIA: Alle von den dortigen Behörden bewilligten Fluglinien, darunter International Air Services; Satgur Air Transport, Corp.; Weasua Air Transport, Co. Ltd;
SIERRA LEONE: Alle von den dortigen Behörden bewilligten Fluglinien, darunter Aerolift, Co. Ltd; Afrik Air Links; Air Leone, Ltd; Air Rum, Ltd; Air Salone, Ltd; Air Universal, Ltd; Destiny Air Services, Ltd; First Line Air (SL), Ltd; Heavylift Cargo; Paramount Airlines, Ltd; Star Air, Ltd; Teebah Airways; West Coast Airways Ltd.;
SWASILAND: Alle von den dortigen Behörden bewilligten Fluglinien, darunter African International Airways, (Pty) Ltd; Airlink Swaziland, Ltd; Jet Africa; Northeast Airlines, (Pty) Ltd; Scan Air Charter, Ltd; Swazi Express Airways

Luftfahrtunternehmen, für die Einschränkungen von bestimmten Flugzeugtypen in der EU gelten

BANGLADESCH: Air Bangladesh - B747-269B
LYBIEN: Buraq Air - IL-76 und Let L-410
DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO: HBA - gesamte Flotte mit Ausnahme von L-101 (APA)

Share if you care.