Palästinensischer Finanzminister rechnet mit Annäherung an Israel

22. März 2006, 07:50
5 Postings

Omar Abdel Razeq betont gemeinsame Interessen

Jerusalem - Der künftige palästinensische Finanzminister Omar Abdel Razeq hat sich optimistisch über eine Entspannung der Beziehungen zu Israel nach dem Amtsantritt der Hamas-geführten Regierung geäußert. Beide Seiten hätten gemeinsame wirtschaftliche Interessen und sollten zusammenarbeiten, sagte Abdel Razeq am Montag gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Er rief Israel und die internationale Gemeinschaft auf, der neuen palästinensischen Regierung eine Chance zu geben.

Er rechne damit, dass die israelische Regierung nach der Parlamentswahl in der kommenden Woche ihre harte Haltung gegenüber der Hamas aufgeben werde, sagte der designierte Finanzminister weiter. Dies erhoffe er sich auch von der Staatengemeinschaft, sobald die Hamas bewiesen habe, dass sie zu einer verantwortungsvollen Regierungsarbeit in der Lage sei. Der künftige Minister kündigte weiter an, die Korruption bekämpfen und mehr Geld in Bildung und Gesundheitswesen investieren zu wollen.

Der frühere Wirtschaftsprofessor Abdel Razeq wurde erst vor wenigen Tagen aus einem israelischen Gefängnis freigelassen. Nach eigenen Angaben saß er 90 Tage lang wegen des Vorwurfs in Haft, Spenden für die Hamas gesammelt zu haben. Er wurde gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt und soll im April wieder vor Gericht erscheinen. (APA/AP)

Share if you care.