Hito Steyerls "November" bei Viper prämiert

20. März 2006, 14:14
1 Posting

International Award des Schweizer Filmfestivals - Österreichisch-deutsche Koproduktion widmet sich kurdischer Terroristin, die in Ostanatolien erschossen wurde

Wien - Der österreichisch-deutsche Koproduktion "November" der gebürtigen Münchnerin Hito Steyerl ist beim 25. Internationalen Festival Viper für Film, Video und Neue Medien in Basel (16.-20.3.) mit dem International Award in der Kategorie Imagination ausgezeichnet worden. Das teilt das Festival in einer Aussendung mit. Der Film setzt sich anhand der Beziehung der Regisseurin zu ihrer Freundin, die als kurdische Terroristin in Ostanatolien erschossen wurde, unter anderem mit dem Transfer von fiktiven Bildern in die Realiät und dem Rollenmodell der Martial-Arts-Kämpferin auseinander.

Auf dem Festival wurden zwei weitere Auszeichnungen vergeben: Der International Award in der Kategorie Transposition ging an die Schweizer Produktion "Open New Network (O-N-N) von Marc Lee und Christoph Ganser, der Swiss Award an "Contained Mobility" von Ursula Biemann. Insgesamt standen 210 Arbeiten aus 26 Ländern im Wettbewerb, 40 Beiträge kamen aus der Schweiz. (APA)

Link

Viper
Share if you care.