Satelliten sollen Radtouristen am Bodensee lotsen

28. März 2006, 10:28
posten

Routen können über mobile Navigationsgeräte geladen werden

Der Bodensee-Tourismus baut ein Satelliten-Navigationssystem für Radfahrer auf. GPS-Empfänger sollen Radler von der Saison 2007 an auf ausgewählten Touren durch die Region lotsen, kündigte die Internationale Bodensee Tourismus GmbH am Montag in Konstanz an.

Pläne aus dem Netz

Geplant ist, dass Routen sowie Informationen zu Sehenswürdigkeiten aus dem Internet auf mobile Navigationsgeräte geladen werden. Dabei können Radler eigene Empfänger nutzen oder sich kostenlos Geräte ausborgen.

Bisher nutzen vor allem Autofahrer das Satelliten-gestützte System GPS (Global Positioning System) zur Orientierung. Die Bodensee-Touristiker müssen die entsprechenden Programme nun um Rad- und Schleichwege ergänzen. Im Schwarzwald ist bereits seit drei Jahren ein Navigationssystem für Fahrradtouristen im Einsatz.(APA/dpa)

Share if you care.