U-Bahn-Unglück in Moskau: Unternehmer festgenommen

21. März 2006, 14:25
posten

Zug war in Brand geraten - Teil der Betondecke eingestürzt - Keine Verletzten

Moskau - Nach dem Einsturz eines U-Bahn-Tunnels in Moskau hat die russische Polizei den Leiter einer Firma festgenommen, die für die Errichtung von Anzeigetafeln zuständig ist. Der Mann habe eingeräumt, dass sein Unternehmen ohne schriftliche Genehmigung Bauarbeiten oberhalb des betroffenen Tunnels ausgeführt habe, teilte die Moskauer Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Wegen Verstoßes gegen Sicherheitsvorschriften am Bau drohten dem Manager bis zu fünf Jahre Haft, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Bei dem Unglück am Sonntag war ein Teil der Tunneldecke auf einen Zug gestürzt, der dadurch in Brand geriet. Verletzt wurde niemand. (APA/AP)

Share if you care.