"Sicherer Flug in den Tod"

22. März 2006, 09:02
posten

Abschlussbericht zum Helios-Absturz veröffentlicht - Lange Fehlerkette der Beteiligten

Nikosia/Athen - Sieben Monate nach dem Absturz einer zyprischen Passagiermaschine bei Athen haben die Ermittler im Abschlussbericht eine lange Fehlerkette der Beteiligten für den Tod der 121 Insassen verantwortlich gemacht. Dies meldete die Athener Zeitung "Kathimerini" am Sonntag. Der Unfallbericht zum Unglück des Helios-Fliegers sei fertig und liege der Redaktion vor.

Das Unglück sei auf eine Reihe von Versäumnissen der Techniker am Boden, der Piloten im Cockpit der Boeing 737-300, aber auch auf fehlende Kontrollen der zyprischen Luftfahrtbehörde zurückzuführen. Im Zentrum der Fehlerkette stünden ein falsch eingestellter Schalter für die Luftdruckkontrolle und ein missverständliches Warnsignal, wie die Zeitung aus der Untersuchung des Chefermittlers Akrivos Tsolakis berichtete. "Es war ein sicherer Flug in den Tod", titelte das Blatt. Offiziell soll der Abschlussbericht erst Anfang April veröffentlicht werden, hieß es. Der Unfall geschah im August 2005. (APA/dpa)

Share if you care.