Erdbeben in Nord-Pakistan

20. März 2006, 19:34
posten

Erschütterung der Stärke 5,0 in Katastrophenregion - Keine Berichte über Opfer und Schäden

Islamabad - Ein mittelschweres Erdbeben hat am Sonntag den Norden Pakistans erschüttert, der erst im Oktober von verheerenden Erdstößen heimgesucht wurde. Berichte über Opfer oder Schäden gab es aber nicht. Das Beben hatte eine Stärke von 5,0, wie das Meteorologische Institut Pakistans mitteilte. Sein Epizentrum lag rund 200 Kilometer nordöstlich der Stadt Peshawar.

Das Beben gilt als ein Nachbeben der schweren Erdstöße vom Herbst, die mit einer Stärke von 7,6 weite Teile im Norden des Landes verwüsteten. Mehr als 73.000 Menschen kamen dabei ums Leben. Seitdem wurden mehr als 1780 Nachbeben registriert. Experte rechnen bis Mai mit weiteren Nachbeben. (APA/Reuters)

Share if you care.