Deutschland und UNO-Vetomächte setzen Beratungen fort

22. März 2006, 07:45
1 Posting

EU-Trio, USA, Russland und China diskutieren neuen Resolutionsentwurf

New York - Die Vertreter Deutschlands und der fünf Veto-Mächte im UNO-Sicherheitsrat beraten am Montag über den Streit um das iranische Atomprogramm. An dem Treffen in der britischen UNO-Vertretung in New York nehmen der Politische Direktor des deutschen Außenministeriums, Michael Schaefer, seine Kollegen aus Frankreich, Großbritannien und China sowie US-Staatssekretär Nicholas Burns und der russische Vize-Außenminister Sergej Kislijak teil.

Dabei soll es um den neuen Resolutionsentwurf gehen. Wie der UNO-Botschafter der USA, John Bolton, ankündigte, stehen auf dem Programm aber auch mögliche Strafmaßnahmen, falls der Iran die Zusammenarbeit verweigert. (APA/dpa)

Share if you care.