Tschetschenien: Russische Soldaten bei Gefechten getötet

29. März 2006, 15:59
1 Posting

Neun Tote auf russischer Seite

Wladikawkas - In Tschetschenien sind binnen 24 Stunden sieben russische Soldaten und zwei pro-russische Polizisten bei Gefechten ums Leben gekommen. Neun weitere Soldaten seien bei Angriffen auf Armeestützpunkte sowie auf eine Militärkolonne verletzt worden, sagte ein Vertreter der pro-russischen Regierung in Grosny am Samstag.

Ein tschetschenischer Polizist wurde in der Früh tot in seinem Wagen in Grosny gefunden; ein zweiter wurde am Freitagabend bei Urus-Martan von Unbekannten aus einem Auto heraus erschossen. Russische Nachrichtenagenturen meldeten die Vorfälle nicht. Sie berichteten dagegen von Kämpfen zwischen russischen Soldaten und Rebellen, bei denen ein Tschetschene getötet worden sei.

Die russische Armee war im Oktober 1999 in Tschetschenien einmarschiert, um einen "Anti-Terror-Einsatz" in der abtrünnigen Republik zu führen. Bis heute sind die Truppen im Einsatz und nahezu täglich in Kämpfe gegen tschetschenische Rebellen verwickelt. (APA)

Share if you care.