Zwei 400 Kilo-Heuballen fielen auf Tiroler

19. März 2006, 17:36
2 Postings

71-Jähriger erlitt Oberschenkelhalsbruch

Innsbruck - Bei einem Arbeitsunfall im Tiroler Zillertal ist ein 71-Jähriger am Samstag schwer verletzt worden. Er wurde nach Angaben der Polizei von zwei jeweils 400 Kilo schweren Heuballen erdrückt.

Der Pensionist aus Zell am Ziller war gegen 8.20 Uhr in Zellberg (Bezirk Schwaz) damit beschäftigt, Heureste vor gestapelten Heuballen wegzuräumen. Dabei fielen diese um. Zwei der Ballen begruben den Mann unter sich.

Helfer, die durch die Schreie des Verunglückten aufmerksam wurden, konnten mit einem Traktor die Heuballen anheben und den Mann befreien. Er erlitt einen Oberschenkelhalsbruch. (APA)

Share if you care.