NBA: Artest-Comeback mit Niederlage

19. März 2006, 09:54
posten

93:98 der Sacramento Kings in Indianapolis - New York schlug überraschend Detroit

Indianapolis - Mit einer 93:98-Niederlage hat das "Comeback" von Ron Artest beim Auswärtsspiel seiner Sacramento Kings in Indianapolis am NBA-Spieltag am Freitag geendet. Artest, von den Indiana Pacers nach einer Schlägerei mit Zuschauern und der darauf folgenden Sperre von 73 Spielen im Jänner nach Sacramento transferiert, scorte nur bescheidene 18 Punkte. Das Publikum empfing den "Bad boy" mit Buhrufen, Sacramento verlor erstmals nach fünf Siegen ein Spiel.

Eine Überraschung lieferten die New York Knicks mit einem 105:103 gegen die Detroit Pistons. Im Spiel des zweitschlechtesten gegen das beste Team der "Eastern Conference" bezogen die Pistons die 13. Niederlage der Saison, bester Werfer des Abends war New Yorks Jamal Crawford mit 18 Punkten. Die Knicks, die wegen des St. Patrick´s Day in grünen Dressen antraten, nutzten vor allem die Foul-Probleme des Gegners aus. Die Detroit-All-Stars Rasheed Wallace und Richard Hamilton mussten nach jeweils fünf Strafen bereits im dritten Viertel vom Platz.

Die San Antonio Spurs besiegten im Spitzenspiel der "Western Conference" in Texas die Phoenix Suns 108:102, Dallas blieb aber dank eines 104:94 in Washington die beste Mannschaft des Westens. (APA/Reuters)

Share if you care.