Sharon soll nach Wahl in Reha-Klinik verlegt werden

23. März 2006, 13:09
1 Posting

Israelischer Premier seit Anfang Jänner auf der Intensivstation

Jerusalem - Der im Koma liegende israelische Ministerpräsident Ariel Sharon wird nach der Parlamentswahl am 28. März in eine Rehabilitationsklinik verlegt, wie der Sender Channel 10 berichtete. Sharon liegt seit seinem schweren Schlaganfall am 4. Jänner auf der Intensivstation der Jerusalemer Hadassah-Klinik. Er wurde insgesamt sieben Mal operiert; die Chancen auf seine Genesung werden als gering eingestuft.

Dessen ungeachtet spielt Sharon im Wahlkampf eine große Rolle: Die von ihm gegründete Kadima-Partei verwendet Aufnahmen von ihm in Fernsehspots sowie auf Plakaten. (APA/AP)

Share if you care.