Tirol und hotVolleys souverän

21. März 2006, 01:28
posten

Zwei klare Siege im Liga-Halbfinale gegen Aich/Dob bzw Hypo Klagenfurt

Wien/Innsbruck - Die Topfavoriten Hypo Tirol und Aon hotVolleys sind am Freitag mit souveränen Heimsiegen in die "best-of-five"-Halbfinalserien der Aon VolleyLeague gestartet. Die Innsbrucker Volleyball-Meister fertigten Aich/Dob in nur 58 Minuten 3:0 ab, die Wiener bezwangen Klagenfurt nach 0:1-Satzrückstand in 84 Minuten 3:1. Am Montag finden die zweiten Spiele statt.

"Wir hatten unseren Gegner dauernd im Griff und haben verdient in dieser Höhe gewonnen. Der erste Schritt Richtung Finale ist getan", erklärte Tirol-Head-Coach Pietro Scarduzio. "Klagenfurt hat im ersten Satz alles riskiert, danach hatten wir die Sache aber sicher im Griff. Im Halbfinale spielen eben nicht irgendwelche, sondern starke Mannschaften", analysierte der Wiener Trainer Martin Kop nach den Startproblemen seiner Truppe. (APA)

Halbfinale, Spiel 1 der "best of 5"-Serie:

  • Hypo Tirol - SK Aich/Dob 3:0 (16,18,20) Topscorer: Winters 13 bzw. Slatinsek 7, Kosl 7 Stand in der Serie: 1:0, Spiel 2 am Montag in Klagenfurt

  • Aon hotVolleys - Hypo VBK Klagenfurt 3:1 (-22,13,22,18) Topscorer: Antunovic 19, Keir 14 bzw. Bemus 15, Polony 12 Stand in der Serie: 1:0, Spiel 2 am Montag in Klagenfurt
    Share if you care.