Aufstieg: Feldkirch winkt ab

22. März 2006, 17:57
14 Postings

Im Falle des Meistertitels bleiben die Vorarlberger in der Nationalliga

Feldkirch - Der Sieger des Grunddurchganges in der österreichischen Eishockey-Nationalliga, der EHC Feldkirch 2000, hat sich am Freitag im Falle des angestrebten Meistertitels klar gegen einen Aufstieg in die Erste Bank Eishockey Liga ausgesprochen. Für die Vorarlberger steht laut eigenen Angaben die "wirtschaftliche und sportliche Konsolidierung des Vereins" im Vordergrund.

Feldkirch 2000 hatte in der Vorsaison erstmals als Nachfolgeklub des 2004 in Konkurs gegangenen EC Supergau an der Nationalliga teilgenommen. Für die laufenden Playoffs haben sich die Feldkircher, die vor dem Samstag-Spiel in der "best of five"-Halbfinalserie gegen den Lokalrivalen EHC Lustenau 1:0 führen, mit dem italienischen Nationalspieler Tony Iob vom KAC verstärkt. (APA)

Share if you care.