Dänische Muslime wollen Menschenrechtsgerichtshof anrufen

21. März 2006, 20:01
2 Postings

Weil einheimische Justiz im Fall der umstrittenen Mohammed-Karikaturen nicht ermittelt

Kopenhagen - Islamische Organisationen in Dänemark wollen das Land vor ein internationales Menschenrechtsgericht bringen, weil die Justiz wegen der umstrittenen Mohammed-Karikaturen nicht ermitteln will. Das berichtete Radio DR am Freitag. Zunächst war unklar, welches Gericht die 27 Gruppen anrufen wollen. Der oberste Staatsanwalt Dänemarks hatte am Mittwoch erklärt, es werde kein Verfahren gegen die Zeitung "Jyllands-Posten" geben.

In der ostpakistanischen Stadt Lahore demonstrierten am Freitag mehr als 20.000 Anhänger einer radikalislamischen Organisation gegen die Mohammed-Zeichnungen. Dschamat-al-Dawat-Führer Hafiz Mohammed Saeed warf der Regierung von Präsident Pervez Musharraf vor, dem Westen gegenüber zu nachgiebig zu sein. (APA/AP)

Share if you care.