28. März 2006, 11:14
posten
Die Bezirksblätter starten in St. Pölten. "Es ist der Beginn des Finales in Niederösterreich!", so der Vorsitzende der Geschäftsführung des Print Zeitungsverlags, Gerhard Fontan. Die Bezirksblätter sind seit 15. März mit drei weiteren Ausgaben in Niederösterreich präsent: das Bezirksblatt St.Pölten wird wöchentlich in der Hauptstadt St. Pölten und im Pielachtal in einer Auflage von knapp 37.000 Stück erscheinen, die Ausgaben Wienerwald (Auflage 8.600) und Herzogenburg (8.900) 14-täglich.

"Es ist ein wichtiger Schritt für die Bezirksblätter in Niederösterreich und wir werden mit unserem Lokalkonzept in Niederösterreich unsere Leser mit unabhängiger Information versorgen. Weiters sind wir für die heimische Wirtschaft durch unser Gratiszeitungskonzept ein kompetenter Partner", so Fontan. (red)

Share if you care.