SCM Microsystems schreibt im ersten Quartal weiter rote Zahlen

26. März 2006, 18:04
posten

Neuer Finanzchef installiert

Der deutsch-amerikanische IT-Sicherheitsspezialist SCM Microsystems hat seinen Verlust im vergangenen Jahr verringert. Der operative Verlust habe 2005 bei 12,3 Mio. Dollar (10,2 Mio. Euro) gelegen und sei damit gut ein Drittel geringer ausgefallen als ein Jahr zuvor, teilte das Unternehmen am Freitag in Ismaning bei München mit. Der Umsatz habe mit 48,7 Mio. Dollar fast exakt das Niveau des Vorjahres erreicht.

In den ersten drei Monaten 2006 habe der im Prime Standard der Deutschen Börse gelistete Konzern weiter operative Verluste geschrieben, teilte SCM mit. Der Umsatz liege voraussichtlich zwischen zwölf und 15 Mio. Dollar, die Bruttomarge bei 37 bis 40 Prozent.

In der nächsten Woche bekommt das Unternehmen, das beispielsweise Sicherheitstechnik für TV-Decoder für das digitale Fernsehen oder Kartenlesegeräte für Computer herstellt, einen neuen Finanzchef. Der 41-jährige Stephan Rohaly löse am Dienstag den bisherigen Finanzvorstand Steven Moore ab, teilte SCM mit. (APA/Reuters)

Share if you care.