L'Oreal übernimmt "The Body Shop"

17. März 2006, 13:25
9 Postings

Firmengründerin Anita Roddick wehrt sich gegen Ausverkauf-Vorwürfe: "Am Ethos der Body Shops wird sich nichts ändern"

London - Der Anbieter von Naturkosmetik The Body Shop hat das fast eine Milliarde Euro schwere Übernahmeangebot des französischen Konzerns L'Oreal akzeptiert. Dies teilte The Body Shop am Freitag in London mit. L'Oreal hat sich nach den Angaben bereits 42,6 Prozent der Body Shop-Anteile gesichert.

Das Board of Directors hält 21,6 Prozent der Aktien. Davon liegen 18 Prozent bei den Body-Shop-Firmengründern Anita und Gordon Roddick. Darüber hinaus hat die Beaverbridge Holding L'Oreal eine Option zum Kauf ihres Anteils von 21 Prozent eingeräumt.

Firmengeschichte

Body-Shop-Gründerin Anita Roddick lieh sich vor dreißig Jahren von einem Freund 3.000 Pfund (4.342 Euro) für ihr erstes Geschäft in der südenglischen Stadt Brigthon. Die Idee war ein Kosmetikgeschäft mit Produkten aus natürlichen Inhaltsstoffen. Heute ist The Body Shop eine weltweite Kosmetikkette mit mehr als 2.000 Läden in 54 Ländern. Roddicks Name steht für Natur-Kosmetik, ohne Konservierungsstoffe, ohne Tierversuche und ohne großen Verpackungsmüll.

"Moralische" Naturkosmetik

Roddick war nach ihrem Lehrerstudium quer durch die Welt gereist und beobachtete, wie einheimische Frauen aus natürlichen Substanzen Mittel für die Haut- und Haarpflege entwickeln. Als sie 1976 ihr erstes Geschäft eröffnete, fanden die staunenden Kundinnen exotische Produkte in den Regalen: Seetang-Peeling, Kakaobutter-Lotion und Weißdorn-Handcreme, und alles in einfachen, nachfüllbaren Plastikfläschchen.

Verzicht auf Zwischenhandel

Die Unternehmensphilosophie war von Anfang an genauso exotisch wie die Produkte. "Firmen, die nicht moralisch, sondern nur aus Profitgier handeln, schaden ihrem Geschäft", so Roddicks Überzeugung. Es folgten provokante Kampagnen gegen Gewalt und Kinderarbeit, Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen. Ende der achtziger Jahre entstand das Konzept "Hilfe durch Handel". The Body Shop kaufte immer mehr Inhaltsstoffe direkt bei Kooperativen und KleinbäuerInnen in Entwicklungsländern, ohne ZwischenhändlerInnen. Zuletzt kam der Anbieter von Naturkosmetik auf einen Jahresumsatz von 419 Mio. Pfund.

Roddick wird Beraterin

Die 63-jährige Roddick wehrt sich gegen Vorwürfe, sie habe mit dem geplanten Verkauf an L'Oreal ihre Ziele verraten. Sie werde eine Beraterinrolle übernehmen, und am Ethos des Body Shops werde sich nichts ändern. "Das ist ohne Zweifel das beste Geschenk zum 30. Geburtstag des Body Shops, dass wir uns erhoffen konnten", kommentierte Roddick. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Anita Roddick wird ihrer Ex-Firma künftig als Beraterin zur Verfügung stehen.
Share if you care.