Bush legte US-Kongress Atomabkommen mit Indien zur Abstimmung vor

21. März 2006, 16:06
posten

USA sollen künftig Know How, technische Ausrüstung und Brennmaterial liefern

Washington - US-Präsident George W. Bush hat dem Kongress am Donnerstag (Ortszeit) ein Atom-Abkommen mit Indien zur Zustimmung vorgelegt. Bush hatte mit dem indischen Ministerpräsidenten Manmohan Singh am 2. März vereinbart, das die USA künftig Know How, technische Ausrüstung sowie Brennmaterial für die friedliche Nutzung der Kernenergie liefern. Der US-Präsident hatte das Abkommen als "historischen Schritt" gewürdigt, wenngleich der Kongress noch nicht zugestimmt hat.

In den kommenden Wochen sollen ranghohe Regierungsmitglieder, darunter Außenministerin Condoleezza Rice, zu dem Plan angehört werden. Daryl Kimball vom Verband für Waffenkontrolle erklärte, die Beratungen würden "Monate, wenn nicht ein Jahr" dauern. Für eine Umsetzung des Abkommens müsste der Kongress Indien von einem Gesetz ausnehmen, wonach der Handel mit nuklearem Material nur mit den Ländern zulässig ist, die volle Inspektionen ihrer Atomanlagen zulassen. Indien verfügt über Kernwaffen, ist dem Atomwaffensperrvertrag jedoch nicht beigetreten. (APA/AP)

Share if you care.