USA stufen Vogelgrippe als Sicherheitsbedrohung ein

17. März 2006, 16:12
posten

Bisher noch kein Infektionsfall aufgetreten

Washington - Die Vogelgrippe ist von den USA offiziell als Risiko für die nationale Sicherheit eingestuft worden. In einem am Donnerstag vom Weißen Haus veröffentlichten Strategiepapier zur Sicherheitspolitik werden neben militärischen und ideologischen Bedrohungen auch Epidemien und Naturkatastrophen als Risiken genannt.

Neben Aids wird dabei auch die Vogelgrippe aufgeführt, obwohl in den USA bisher noch kein Infektionsfall mit dem H5N1-Erreger bekannt geworden ist. Die US-Regierung gab zugleich bekannt, dass sie internationale Partnerschaften zur Eindämmung der Vogelgrippe eingehen wolle. An dem Virus starben bisher etwa hundert Menschen weltweit. (APA)

Share if you care.