Massensterben in israelischer Geflügelfarm

17. März 2006, 16:12
posten

Mehr als 1.000 tote Vögel gefunden - Veterinäre alarmiert

Tel Aviv - Das israelische Landwirtschaftsministerium hat nach einem Massensterben von Geflügel eine Dringlichkeitssitzung wegen Verdachts auf Vogelgrippe einberufen. In dem Kibbuz Ein Haschloscha im Süden Israels seien am Donnerstag mehr als 1.000 tote Vögel gefunden worden, berichteten israelische Medien.

Erste Untersuchungen zeigten eine Infektion mit einem noch unbekannten Virus. Auch in umliegenden Gemeinden seien tote Vögel entdeckt worden. Israel liegt auf einer Hauptstrecke der Zugvögel, bisher war in dem Land noch kein Vogelgrippefall entdeckt worden. (APA/dpa)

Share if you care.