Sony plant kostenlosen PS3-Onlinedienst

23. März 2006, 12:40
9 Postings

SpielerInnen soll, im Gegensatz zum Microsoft Angebot, ohne Gebühren gegeneinander antreten können

Nach der offiziellen Ankündigung zum Erscheinungstermin für die PlayStation 3 - der WebStandard berichtete - sickerten nun einige weitere Gerüchte zur kommenden Next-Generation Spielekonsole des japanischen Herstellers durch.

Kostenloser Online-Dienst

Laut einem Bericht von GameSpot sind bei Sony die Weichen für einen Angriff auf Xbox Live gestellt. So soll der japanische Hersteller unter dem Titel "PlayStation Network Platform" im Zusammenarbeit mit GameSpy und Sony Online Entertainment einen Online-Dinest für seine kommende Konsole planen. Der Clou an der Sache steckt in einem kleinen, aber feinen Details - im Gegensatz zu Microsoft sollen die SpielerInnen bei Sony ohne Gebühren gegeneinander antreten können.

Hostserver

Um sich damit nicht in den finanziellen Ruin zu stürzen, soll es Sony den Spieleherstellern erlauben, eigene Multiplayer-Hostserver einzusetzen. Der Online-Dienst soll Multiplayerlobbies, Matchmaking-Dienste, Spieler-Rankings, Inhalt-Down- und Uploads, Spieler-Avatare, Freundeslisten, Voice- und Videochat sowie Instant Messaging bieten. Auf Basis dieses kostenlosen Services wird ein kostenpflichtiger Premium-Content aufsetzen: hier sollen dann Ingame-Shops, Abonnements und Tauschbörsen zu nutzen sein. Von offizieller Seite gibt es noch keine Ankündigung zu dem geplanten Online-Auftritt. (grex)

Share if you care.