Überfall auf UNHCR-Lager

30. März 2006, 12:27
posten

Zwei Tote und zwei Schwerverletzte - Rückführung von Flüchtlingen zunächst ausgesetzt

Genf - Im Süden Sudans ist ein Lager des UN-Flüchtlingshilfwerks UNHCR von zwei bewaffneten Männern angegriffen worden. Ein sudanesischer Wachmann sei bei dem Überfall auf das Lager in Yei getötet worden, teilte das UNHCR am Donnerstag in Genf mit. Ein weiterer Wachmann und ein UNHCR-Mitarbeiter seien schwer verletzt worden. Einer der beiden Angreifer wurde den Angaben zufolge getötet, der andere festgenommen.

Das UNHCR bereitet die Rückkehr Hunderttausender sudanesischer Flüchtlinge aus den Nachbarländern vor. Grundlage dafür ist der im vergangenen Jahr unterzeichnete Friedensvertrag zwischen der Regierung und den Rebellen im Süden des Landes.

Wegen des Angriffs hat das UNHCR die Rückführung von Flüchtlingen aus der Demokratischen Republik Kongo in die Region Yei zunächst ausgesetzt. Sie sollte kommende Woche starten. (APA/Reuters)

Share if you care.