US-Investmentfirmen wollen für Vodafone Japan bieten

17. März 2006, 10:11
posten

japanische Mobilfunktochter des weltgrößten Mobilfunkkonzerns steht zum Verkauf

Die beiden amerikanischen Investmentfirmen Cerberus Capital Partners LP und Providence Equity Partners Inc. könnten 1,8 Billionen Yen (12,5 Mrd Euro) für die japanische Mobilfunktochter des weltgrößten Mobilfunkkonzerns Vodafone bieten.

Dies hat die US-Wirtschaftsagentur "Bloomberg" am Donnerstag berichtet. Die Firmen nahmen keine Stellung. (APA/dpa)

Share if you care.