Afghanistan: Erstmals H5N1-Virus festgestellt

17. März 2006, 16:12
posten

Vögel wurden bei Hinterhofzüchtern entdeckt

Kabul - Die auch für Menschen gefährliche Variante der Vogelgrippe ist jetzt auch in Afghanistan aufgetreten.

Die Vereinten Nationen und die Regierung in Kabul erklärten am Donnerstag, bei Laboruntersuchungen von toten Vögeln sei das Virus H5N1 festgestellt worden. Die Vögel waren bei Hinterhofzüchtern in der Hauptstadt Kabul und in Dschalalabad im Osten des Landes gefunden worden. Die Behörden kündigten an, im Umkreis der Fundstellen gehaltenes Geflügel werde vorsorglich getötet. Zudem sollten Märkte für Lebendgeflügel geschlossen werden. (APA)

Share if you care.