Divis zurück bei St. Louis Blues

31. März 2006, 10:34
posten

Vorarlberger nach Verletzung von Stammtorhüter Sanford wieder von AHL in NHL beordert

Wien - Der österreichische Eishockey-Goalie Reinhard Divis ist seit Mittwoch zurück im NHL-Kader der St. Louis Blues. Nachdem sich Blues-Stammtorhüter Curtis Sanford am Montag beim 3:2-Sieg über die Columbus Blue Jackets eine Bänderüberdehnung im linken Knie zugezogen hatte und St. Louis bis Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen wird, wurde der Vorarlberger vom AHL-Team Peoria Rivermen wieder in die National Hockey League (NHL) beordert.

Divis wird sich nun in der verbleibenden Saison, die für die im Rennen um die Playoff-Plätze bereits chancenlosen Blues bereits Mitte April enden wird, die Torhüter-Position mit Patrick Lalime teilen. Dieses Duo hatte die Saison ursprünglich als Nummer eins (Lalime) und zwei (Divis) in Angriff genommen, war aber Ende des Vorjahres ins Farmteam geschickt worden. Das nächste Spiel bestreitet St. Louis am (heutigen) Donnerstag (Ortszeit) gegen die San Jose Sharks.

Die Philadelphia Flyers feierten am Mittwoch dank des ersten Saison-Shutouts von Goalie Robert Esche einen 4:0-Erfolg über die Florida Panthers und schafften damit den ersten Auswärtssieg nach sechs Niederlagen in fremder Halle in Folge. Die Flyers zogen an der Spitze der Atlantic Division mit 82 Punkten mit den New York Rangers gleich. In Detroit steuerte Nicklas Lidström drei Assists zum 3:1-Sieg der Red Wings über die Anaheim Mighty Ducks bei. Red Wings-Kapitän Steve Yzerman bestritt sein 1.500. NHL-Spiel und feierte mit seinem Team den vierten Erfolg in Serie. (APA)

Share if you care.