Pasta, basta!

21. Juli 2006, 12:59
posten

Die Schweizer sind im vergangenen Jahr auf die Nudel gekommen - Nur die Italiener selbst essen noch mehr

Zürich - Noch nie haben die Schweizer so viel Pasta gegessen wie im vergangenen Jahr: 75.348 Tonnen wurden verspeist. Das sind 3,2 Prozent mehr als 2004 oder 10,06 Kilogramm pro Kopf. Im Vorjahr wurden noch 9,8 kg pro Kopf gegessen.

Jeder Einwohner der Schweiz habe im letzten Jahr rund 100 Pasta-Teller verzehrt, teilte die Vereinigung der Schweizerischen Teigwarenindustrie (Swiss Pasta) am Freitag in einer Aussendung mit. Damit sind die Schweizer die zweitgrößten Pasta-Liebhaber in Europa.

Nur die Italiener würden noch (viel) mehr Nudeln essen, sagte Swiss-Pasta-Geschäftsführer Beat Hodler auf Anfrage: Pro Kopf kämen im südlichen Nachbarland rund 24 kg auf den Tisch.

Und die italienische Pasta wird auch in der Schweiz immer beliebter. Die gesamten Teigwarenimporte der Schweiz hätten im vergangenen Jahr um 1,6 Prozent auf den neuen Höchststand 27.677 Tonnen zugenommen. Davon stammten 85 bis 90 Prozent aus Italien, sagte Hodler. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Schweizer verdrückten pro Kopf hundert Teller Pasta im Vorjahr.

Share if you care.