Zum Abschied aufs Super G-Podest?

16. März 2006, 12:37
posten

Doppelolympiasiegerin Dorfmeister wird noch einmal voll attackieren und verspricht ein "besseres Rennen" als in der Abfahrt

Aare - Michaela Dorfmeister möchte ihr letztes Speed-Rennen im Weltcup am Donnerstag würdig über die Bühne bringen. Die Gewinnerin von drei Super G in dieser Saison, die bereits als Siegerin der Disziplinen-Wertungen Abfahrt und Super G zum Weltcup-Finale nach Aare gekommen war, hofft, auch in ihrer letzten Weltcup-Woche noch einmal auf das Podest zu fahren. Mit einer größeren Lockerheit als in der Abfahrt sollte das Vorhaben klappen.

Zuletzt in Hafjell, im knappsten Rennen der Weltcup-Geschichte, hat es mit Dorfmeister, der US-Amerikanerin Lindsey Kildow und der Schweizerin Nadja Styger gleich drei Siegerinnen gegeben. Favoritinnen sind auch die um den Gesamtweltcup kämpfenden Janica Kostelic (CRO), die auf die Abfahrt am Mittwoch verzichtet hatte, und Anja Pärson. Wenn die Schwedin ihre bessere Streckenkenntnis nützen kann, bleibt auch der Fight um den Gesamtweltcup weiter spannend.

Dorfmeister: "Wieder etwas dazu gelernt"

Dorfmeister war nach der Abfahrt "böse" auf sich. "Ich bin vom Start bis ins Ziel nicht ins Fahren gekommen, ich hatte im Kopf, dass es mein letztes Abfahrtsrennen ist. Morgen werde ich locker an den Start gehen, ich muss nichts mehr von mir verlangen", erklärte sie und versprach: "Das wird morgen sicher ein besseres Rennen." Wenn schon keinen Podestplatz, so hat sie kurz vor dem Karriereende doch noch eine neue Erkenntnis gewonnen: "Ich habe wieder etwas dazu gelernt. Auch wenn es hier die letzten Rennen meiner Karriere sind, es gibt immer noch etwas Neues."

Alexandra Meissnitzer, Siegerin des ersten Saison-Super-G in Lake Louise, liegt in der Disziplinen-Wertung an zweiter Stelle. Die Salzburgerin muss diesen Rang gegen die momentan stärker einzuschätzende Styger verteidigen. Die Schweizerin liegt 45 Zähler hinter Meissnitzer, die in der Abfahrt auf der "WM-Strecke" in Aare nur enttäuschende 24. und damit Viertletzte wurde. (APA)

Share if you care.