Gratkorn setzt sich gegen Kärnten durch

28. März 2006, 11:19
posten

Gratkorn nach 1:0 nun acht Spiele ungeschlagen - Wawra erzielte frühes Goldtor

Gratkorn - Der FC Gratkorn hat am Dienstag mit einem knappen, aber verdienten 1:0-Sieg gegen den FC Kärnten seine Serie aus dem Herbst fortgesetzt und blieb im achten Spiel in Folge ungeschlagen. Auf dem bestens bespielbaren Kunstrasen in Gratkorn erzielte Tino Wawra in der 16. Minute nach einer schönen Kombination den Goldtreffer. Die Steirer bleiben trotz des Erfolges mit nun 33 Punkten aus 22 Spielen Tabellensechster, rückten aber bis auf einen Punkt an die auf Platz fünf abgerutschten Kärntner (34) heran, die aber ein Spiel weniger bestritten haben.

Die Heimmannschaft agierte vor 1.000 Zuschauern in einer chancenarmen ersten Spielhälfte kämpferisch stark, beherrschte das Spiel, spielte aber bis auf den Führungstreffer nur wenige Tormöglichkeiten heraus. Kärnten-Neuzugang Eduard Glieder, sichtlich noch ein Fremdkörper im Spiel der Gäste, blieb das gesamte Spiel über harmlos.

Auch nach der Pause änderte sich wenig am Spielgeschehen. Kärnten versuchte zwar Druck zu machen, rannte sich aber im wieder im Gratkorner Mittelfeld fest, auch über Standardsituationen blieben die Gäste harmlos. In der 87. Minute vergab Torschütze Wawra die letzte Chance des Spieles, der beste Kärnten-Spieler an diesem Tag, Tormann Markus Endress, verhinderte Schlimmeres. Robert Schellander (Kärnten) sah eine Minute vor Schluss noch Gelb-Rot. (APA)

  • FC Gratkorn - FC Kelag Kärnten 1:0 (1:0)
    Gratkorn, 1.000 Zuschauer, SR Paukovits.

    Tor: 1:0 (16.) Wawra

    Gelbe Karten: Panagiotopoulos, Lukic, Hofer bzw. Strafner, Simic
    Gelb-Rote Karte: Schellander

    Share if you care.