ORF wirbt für Werbefenster

5. Oktober 2006, 10:03
7 Postings

Beschwert sich ATV+ - Enterprise weise alle Sehermarktanteile aus und nicht alleine die in Österreich für Kampagnen buchbaren Marktanteile

Was ist Ihrem branchenkundigen Auge an den neuen Sujets für die ORF Enterprise bestimmt nicht entgangen? Ja, diese Serie von junger Blondine im Türkensitz meinen wir, deren unterschiedliche Größe die Marktanteile von Privatsendern verdeutlichen soll.

Den treuen Hundeaugen von ATV+ ist jedenfalls etwas aufgefallen: Die ORF-Enterprise macht damit über Gebühr Werbung für die Werbefenster deutscher Privatprogramme und gegen ATV+. Denn, rechnet der Ösisender vor: Die Enterprise weise alle Sehermarktanteile aus und nicht alleine die in Österreich für Kampagnen buchbaren Marktanteile: Bei denen kommt ATV+ nach dessen Auswertung nämlich mit 3,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gleich nach ProSieben mit 3,6 Prozent. Und vor RTL Österreich mit 3,2 Prozent sowie Sat.1 Österreich mit 3,1.

Technischer Hintergrund: Die Österreich-Werbefenster können nur Kabel- und digitale Satellitenzuschauer, nicht aber analoge Satellitenseher verfolgen. (fid)

  • Artikelbild
    foto: lowe ggk
Share if you care.