"Money-Bank" mit Stanley-Messer überfallen

14. März 2006, 14:54
posten

Täter unerkannt entkommen - Keine Verletzten

Ein bisher Unbekannter hat am Dienstag eine Filiale der "Money-Bank" in Wien-Simmering überfallen. Der Täter hatte laut Polizei eine Angestellte mit einem Stanley-Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Anschließend flüchtete der Mann im dichten Schneegestöber in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung verlief negativ - verletzt wurde niemand.

Laut Zeugenbeschreibung dürfte der bärtige Täter mittleren Alters und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und schlank sein. Bekleidet war er mit dunklem Anorak samt Kapuze, der einen hellen breiten Querstreifen im Brustbereich hat, sowie einer hellen Hose. (APA)

Share if you care.